logotype
img1
img2
img3
img4
img5
"Zur Freiheit hat uns Christus befreit. Bleibt daher fest und lasst euch nicht von neuem das Joch der Knechtschaft auflegen!"
 

Gott hat uns nicht nur die Freiheit geschenkt, er hat uns, viel mehr noch, dazu berufen, frei zu sein. Was bedeutet aber diese Freiheit? Wieso ist das so ein essenzieller Bestandteil des Christentums und wieso will Gott überhaupt, dass wir frei sind? 

Gott möchte zum einen, dass wir uns selbst dazu entscheiden, an ihn zu glauben und ihn zu lieben. Er möchte keine erzwungene Liebe, sondern eine freie und entschiedene Liebe, die noch viel mehr wert ist. Zum Anderen gibt er uns aber auch die Aufgabe, und nicht "von neuem das Joch der Knechtschaft auflegen" zu lassen. Was in unserem Leben könnte uns wieder diese Freiheit nehmen? Gott spricht nicht von Diktaturen, Kriegen und anderen Zwängen, die uns unserer Freiheit berauben. Er spricht von den Zwängen und Süchten, die wir uns selbst in unserem Leben auferlegen. 

Welchen Zwängen hast du dich unterworfen? Ist dir bewusst, dass auch du zur Freiheit berufen bist? Auch zur Freiheit von allem Weltlichen? Bist du frei?