logotype
img1
img2
img3
img4
img5

Wer von uns kennt das denn schon nicht? Die Zeit der Dürre. Die Zeit, in der man sich zum Beten einfach nicht zusammenrauffen kann, jede Messe an einem vorbeifliegt, als würde man gerade Werbung im Fernsehen anschauen und auf der Bibel sich schon fast eine Staubschicht bildet. 

Und das Ganze zieht sich dann noch wie ein Teufelskreislauf ... Umso seltener ich bete und Gott nahe bin, umso weniger Sehnsucht habe ich nach einer Begegnung, umso schwieriger ist es für mich, vor Gott zu stehen und mit ihm zu reden. 

Wenn auch Du solche Phasen hast, in denen einfach nichts geht, dann ruf Dir dieses Bibelzitat ins Gedächtnis: 

"Köstlich ist das Erbarmen des Herrn in der Zeit der Not, wie die Regenwolke in der Zeit der Dürre."